Der erster Tag auf dem Oktoberfest-Eindrücke und Erfahrungen

Posted by Lederhosenfans on September 28th, 2008 — Posted in Lederhosen, Oktoberfest

Nachdem wir uns jetzt auch schon mal heftig besoffen haben, sind wir, so weit ich es zumindest noch jetzt im Nachhinein erinnere, noch weiter auf der Wiesn umgezogen. Wir hatten uns dann nach einiger Zeit eher auf alkoholfreies Bier bzw. auf Radler umgesattelt. Die hat gesottenen Leser, werden zwar denken, was das für Weicheier, trotzdem ist es uns wichtig, dass wir die nächsten Tag auch noch in Schuss erleben, und jetzt nicht besoffene Schnapsleichen sind.

So habe ich es zum Beispiel schon öfters gesehen, dass die besoffenen Leute dann auch von der Polizei abgeholt werden, und dann auch in der Auslieferungszelle aufwachen müssen. Ich hätte selber schon mal von einem Kumpel erlebt, der jetzt hier vor ein paar Jahren nach München gezogen ist und dann auch nach einer Firmenfeier ziemlich betrunken in modischen Lodenfrey Trachten und Dirndl nachhause gegangen ist. Er hat gemeint, dass die nächsten der nächste Tag total unschön war, und da wir solche Erfahrungen schon häufig gemacht haben, muss es jetzt diese nicht schon wieder sein, dass wir uns schon wieder sinnlos betrinken.

Zwar macht es immer ein Riesenspaß, im Festzelt zu sein, und auch Spaß zu haben mit den anderen Leuten zu schunkeln und zu tanzen. Wir bekommen auch Sonderpreis auf das Bier, damit wird kennen und uns auch hier ordentlich verhalten, aber trotzdem, gibt es ziemlich ins Geld, wir lieben Tag trinkt und isst und dann auch schon gehört.

Deswegen haben wir uns überlegt, dass wir hier schön feiern werden aber dabei relativ nüchtern bleiben werden. Wir werden auch dieses Mal eine Menge Spaß haben, und müssen jetzt nicht unbedingt die halbe Welt bezahlen (wenn man sonst schon für Trachtenlederhosen eine Menge ausgegeben hat). Was ganz cool auf der Wiesn ist, ist dass es auch eine Vielzahl von musikalischen Unterhaltung gibt. So gibt es schon einige Vieh fast jedes Jahr immer einen großen Wiesnhit, der ja auch jedes Jahr aufn abgespielt wird. Zwar ist es die ersten zehn Mal noch unangenehm den. Hit zu hören aber nach einiger Zeit, gewöhnt man sich dran, und sind dann sogar mit. Zu den Sommern kommt aus Berlin, geht’s hier den ersten Tag auf der Wiesn ist.

Der Tag heute hat erstmal damit begonnen, dass wir uns in unsere schicken Lederhosen angezogen haben, und dann noch mal schön gespeist haben. Zwischendurch, haben auch Mann Internet Nummer geschaut, was in die ganzen Zeitungen und der Shop setzt berichten. So haben wir gesehen, dass es bestimmte Shopaktion laufen, dass man zum Beispiel bei der Klingel Versand gerade ein paar sehr schöne Landhausmodesachen kaufen kann, oder dass es auch bei Neckermann Versand einige sehr schöne Sachen gibt. Mittlerweile, hatten wir uns allerdings schon intensiv mit Trachtenlederhosen und einem Trachtenjanker eingedeckt, so dass uns diese Aktion ziemlich egal ist.

Weiter ging der Tag damit, dass wir dann unsere Sachen angezogen haben, und dann zum und zugegangen sind. Der Umzug war schon ganz cool, und wir haben auch einige Leute wieder erkannt, die wir schon seit vielen Jahren auf dem verschiedenen Umzügen sehen. Ich finde, das macht es auch ganz aus, wenn man sich jetzt auf solche Events für das Oktoberfest beginnt, dass es auch schön Kontakte zu knüpfen, die man in jedes Jahr neue sieht.

Weiter ging es dann damit, dass wir einige Mädels getroffen haben, die sich auch ihre Sexy Dirndl kaufen Kleiderangezogen hatten. Wir fanden das sehr schick, und haben auch viele Komplimente gegeben. Danach ging es dann weiter damit dass wir dann noch über die Wiesn gezogen sind. Der Festumzug, der gerade begonnen, dessen damit den Leuten rumgelaufen.

Zwar sind wir jetzt nicht direkt mit dem Festumzug hinein gekommen, aber ich denke, dass für das nächste Jahr vielleicht kein Problem ist, das zu tun. Ich werde mal meine Kontakte in Graz ansprechen und sagen, dass wir eigentlich auch dann mit dem Festumzug mitkommen möchten und uns dann auch einen Platz im Zelt finden können. Nachdem jetzt mit dem Festumzug dann auch schön im Zelt angekommen sind, saßen die jetzt zwei ein paar Stunden hier, und haben gut geschult würden jetzt befinden wir uns gerade auf der Wiesn drauf, und schauen uns herum. Damit auch einige Touristen entdeckt, die wir nach dem Festumzug dann noch zur Achterbahn hoch geschickt haben.

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment